Jugendfeuerwehr

Angemeldet bleiben
Besucher gesamt : 108483

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Aktuelles
Hauptversammlung für 2018
Sonntag, den 06. Januar 2019

Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Rottenburg - Einsatzabteilung Bad Niedernau

hv18_1 hv18_2 In seiner Begrüßung konnte Abteilungskommandant Rainer Gramer die Kameraden der Einsatz-, Jugend- und Altersabteilung willkommen heißen. Ein besonderer Gruß galt den Ehrenkommandanten Roland Kürner und Siegbert Lohmüller, Bürgermeister Dr. Hendrik Bednarz, OV Wolfgang Merz und den Stv. Gesamtkommandanten Michael Frank.

In seinem Bericht konnte der Abteilungskommandant auf ein reges Einsatzjahr 2018 zurückblicken. Insgesamt musste die Wehr zu 14 Einsätzen ausrücken, besonders hob Gramer die Einsätze im Ausrückebereich Neckar mit der Hauptübung in Frommenhausen und die alljährliche Ölsperreübung im Neckar bzw. Katzenbach hervor. Ein besonderes Lob sprach der Abteilungskommandant den Absolventen der Ausbildungslehrgänge aus. In der Niedernauer Wehr verrichten aktuell 23 Aktive, 10 Jugendliche und sechs in der Altersabteilung ihren Dienst. Gramer beendete seinen Bericht mit großen Dank an die Kameraden.

Die folgenden Berichte des Schriftführers Jan Züfle, der Jugendvertretung: Benedikt Vetter, Lenny Schubert und Nick Hertkorn, der Altersabteilung Wolfgang Merz sowie des Kassiers Daniel Geiger wurden aufmerksam verfolgt. Bei den anstehenden geheimen Wahlen wurden einstimmig Rainer Gramer erneut zum Abteilungskommandant und neu zum stellvertretenden Abteilungskommandant Benjamin Paul gewählt. Komplettiert wird der Ausschuss mit Daniel Müller, Benjamin Mutschler und Thorsten Tauss - alle für fünf Jahre. Die Entlastung nahm Dr. Bednarz vor, bezogen auf die Berichte attestierte er der Wehr eine tolle Leistungsbilanz und einen guten Ausbildungsstand. Erfreut zeigte er sich über die neuen Uniformen, die ein tolles Erscheinungsbild in die Öffentlichkeit tragen.

Der Stv. Kommandant Michael Frank dankte für das große Engagement und hob besonders die harmonisch gute Kameradschaft in der Abteilung hervor. Zu guter Letzt: Ehrungen für 15jahre Feuerwehrdienst: Damian Eggenweiler, Tobias und Daniel Müller, Johannes Letzgus, Simon Weinmann, Benjamin Mutschler und Michael Friedrich.

OV W. Merz

 
Winterwanderung
Samstag, den 29. Dezember 2018

Noch im alten Jahr fand die traditionelle Winterwanderung der Feuerwehr statt. Über dreißig Männer trafen sich pünktlich um 14:30 Uhr am Feuerwehrhaus. Geplant war die Tour von Andi, Achim und Herbert, denen alle folgten durch die Sieben Täler hinauf zum Weilemer Pumphäusle. Am Fuße der Weiler Burg ging es durch den Stadtwald zur Dünnbachhütte hinauf, wo sich alle an einem Lagerfeuer aufwärmen konnten. Anschließend am Wildgehege vorbei über den Schadenweiler Hof ging es zur ersehnten Einkehr bei dem Verein Deutscher Schäferhunde, wo wir schon von Vize Vorstand Herrmann Binder und Geli Müller erwartet wurden. Im gut eingeheizten Gastraum duftete es köstlich nach deftigem Gulasch, der von Andi und Achim gekocht und gespendet wurde. In geselliger und ausgelassener Stimmung wurden noch viele Lieder gesungen und der Abend verging wie im Fluge.

Vielen Dank an alle Helfer und Organisatoren und den zahlreichen Teilnehmern von der Jugendfeuerwehr bis zur Altersabteilung.

Abt. Kdt. Rainer Gramer

ww18_1 ww18_2 ww18_3 ww18_4 ww18_5 ww18_6 ww18_7 ww18_8 ww18_9 ww18_10

 
Weihnachtsgruß
Sonntag, den 16. Dezember 2018

weihnachten_2018 Weihnachten, das Fest der Liebe, Zuversicht und Freundschaft. Doch auch die Fröhlichkeit darf an einem solchen Fest nicht fehlen. Echte Verbundenheit zwischen Menschen zeigt sich durch gemeinsames Lachen. Und gerade an Weihnachten, dem größten Fest der Christen, darf neben Besinnlichkeit die Heiterkeit nicht fehlen. Bevor das Jahr 2018 zu Ende geht, wünscht die Frw. Feuerwehr Bad Niedernau allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, sowie allen Freunden und Gönner, welche uns das ganze Jahr unterstützten, friedvolle Weihnachtstage und die besten Wünsche für das kommende Jahr 2019.

Ich persönlich bedanke mich bei allen aktiven Feuerwehrkameraden, der Jugendfeuerwehr und der Altersabteilung für Ihre wichtige Mitarbeit in unserer Feuerwehr beim Übungs- und Einsatzdienst.

Wir wünschen Ihnen und uns allen Frohe und gesegnete Weihnachten und einen ruhigen Jahreswechsel ins Neue Jahr 2019

PS: Traditionell zum Jahreswechsel startet die Feuerwehr und Freunde Ihre Winterwanderung. Los geht es am Samstag, den 29.12.2018 um 14.30 Uhr am Feuerwehrhaus.

Ihre Feuerwehr Bad Niedernau
Abt. Kdr. Rainer Gramer

 
Hüttenwanderung 2018
Donnerstag, den 20. September 2018

huette18_1 Schon in den frühen Morgenstunden trafen sich einige Feuerwehrkameraden und Freunde am Feuerwehrhaus ein, um die Bergwelt im österreichischen Montafon zu erkunden. Fast alle waren pünktlich, umso schneller ging es mit den MTW von Rottenburg und Niedernau über die Autobahn am Bodensee entlang durch den Feldbergtunnel in Richtung St. Gallenkirchen. Dort scharf rechts ins Tal nach Gargellen.

Unser Ziel war die Madrisa-Alm, die nur im Sommer mit Fahrzeugen erreichbar ist. Wie gewohnt waren die Betten schnell belegt, die Küche eingerichtet und das Vesper ausgepackt. Das Wetter wurde immer schlechter und die Prognosen nicht besser.Trotzdem entschieden wir uns, den Rucksack zu packen und die Wanderschuhe zu schnüren. Dennoch schafften wir unter schwierigen Bedingungen knapp 900 Höhenmeter. Leider gab es für diese Müh keinen Lohn, denn die ersehnte Bergstation war trotz "Google Info" geschlossen. Vorsichtig ging es dann wieder Bergab und man freute sich auf ein frisch Gezapftes auf unserer Hütte.

Hüttenkoch Rainer legte seine Kochschürze an und zauberte wieder mal ein leckeres und deftiges Menü, das allen vorzüglich geschmeckt hat. Die Stimmung war gerettet und es wurden noch viele Lieder gesungen und Witze erzählt. Nach kurzer Nacht wurden wir vom Geschell der Kühe geweckt. Die Sonne war auch schon wach und zauberte ein wunderbares Bergpanorama. Nach dem Frühstück fuhren wir nach Gargellen, um mit der Bergbahn zum Schafberghüsli zu gelangen. Uns erwartete ein Bilderbuchwetter. Ein weiterer Augenschmaus war der von der dortigen Raiffeisenbank veranstaltete Frauenlauf. Über 500 Frauen waren am Start, um einen Bergmarathon zu laufen. Unsere Gruppe teile sich dann auf, um verschiedene Schwierigkeitsgrade zu meistern. Treffpunkt war wieder die Bergstation um pünktlich ins Tal zu kommen, wo wir ein gemütliches Wirtshaus zum Abendessen reserviert hatten. Anschließend wurde wieder ausgiebig auf unserer Hütte gefeiert.

Schon war es wieder Sonntag und nach dem Frühstück und dem Aufräumen fuhren wir in Richtung Stockach nach Eigeltingen zum Erlebnispark Lochmühle. Wieder wurde sehr lecker gegessen und viel gelacht und erzählt vom schönen Hüttenwochenende mit der Feuerwehr.

Mit kameradschaftlichem Gruß
Abt.Kdt. Rainer Gramer

 

huette18_3 huette18_4 huette18_2

 
Übungsimpressionen
Sonntag, den 22. Juli 2018

uebung18_1 uebung18_2 uebung18_3 uebung18_4 uebung18_5 uebung18_6 uebung18_7 uebung18_8 uebung18_9 uebung18_10 uebung18_12 uebung18_13 uebung18_14 uebung18_15 uebung18_16 uebung18_17 uebung18_18 uebung18_11

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 14

Kommende Termine

Keine Termine

Unwetterwarnung

Aus der Galerie

Freiwillige Feuerwehr Rottenburg Abt. Bad Niedernau, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting